Besonderes Dankeschön für freiwillig Engagierte in Corona-Zeiten

Lesezeit
unter
1 Minute
Gelesen

Besonderes Dankeschön für freiwillig Engagierte in Corona-Zeiten

Fr. 10.09.2021 - 11:49
0 Kommentare

Es ist absolut beeindruckend, wie viele Menschen in dieser Pandemie mit Aktionen der Solidarität und Mitmenschlichkeit, Kreativität, Enthusiasmus und Ausdauer gezeigt haben und noch immer zeigen, was es heißt „füreinander da zu sein“. In kürzester Zeit wurden vielerlei Ideen und Projekte entwickelt und tatkräftig umgesetzt, um Angehörige, Freunde, Nachbar:innen und Mitbürger:innen in ihren Notlagen zu unterstützen – so auch in Ulm, um Ulm und um Ulm herum.

Das Team der FreiwilligenCard Ulm, einem Verbund aus dem Stadtjugendring Ulm e.V., der Bürgeragentur ZEBRA e.V., der Stadt Ulm und der Freiwilligenagentur engagiert in ulm e.V., möchte sich herzlich bei all denjenigen bedanken, die sich in irgendeiner Weise während der Pandemie engagiert haben: Die Helfer:innen erhalten neben einer Ehrenamts-Tasse, die von Ulmer Kunstschaffenden gestaltet wurde, ein Jahr lang die Ulmer FreiwilligenCard. Durch diese Card wird das freiwillige Engagement von Ulmer:innen in Form von Gutscheinen, Freikarten, Rabatten und Veranstaltungen honoriert und wertgeschätzt. Eine Vielzahl von Partnern aus den unterschiedlichsten Einrichtungen, Vereinen und dem Handel unterstützt das Projekt mit ihren Angeboten.

Die Ausgabe der Tassen und Karten findet am 11. September 2021 zwischen 11 und 15 Uhr in der Informationsstelle der Freiwilligenagentur in der Radgasse 8 statt.