Natur und Umwelt

Die Handy-Challenge 2019

Auch die lokale agenda ulm 21 beteiligt sich an der Handy-Challenge 2019. Bis 26. Juli wollen die teilnehmenden Städte zusammen 5.000 Althandys und -tablets sammeln, die über die Deutsche Telekom umwelt- und sozialverträglich recycelt, weiterverwertet und/oder entsorgt werden. Für jedes gesammelte Handy fließt ein Geldbetrag (bis zu 70 ct.) in nachhaltige Bildungsprojekte in Afrika. Für die teilnehmenden Kommunen spendet die Deutsche Telekom insgesamt 4.000 € für lokale gemeinnützige Projekte.

Unverpackt in Ulm

Viele Wochenmarktbeschicker wiegen zum Beispiel Käse, Fleisch und Wurst, Fisch oder Oliven in mitgebrachten Mehrwegdosen ab und ziehen das Verpackungsgewicht ab. Am besten direkt an Ihrem Lieblingsstand nachfragen. Diverse Supermärkte sind inzwischen auf der Suche nach Alternativen zu eingeschweißten Gurken und Paprika. Wer im Bioladen oder auf dem Markt einkaufen geht, kann sein Obst und Gemüse ohnehin schon seit längerem in eigenen Beuteln und Tüten nach Hause tragen.